Make Something Week

Media

Wenn die Vorweihnachtszeit beginnt und viele Menschen die Kaufhäuser stürmen oder gleich Berge von Geschenken online bestellen, wollen wir mit einer konsumkritischen Aktionswoche auf soziale und ökologische Folgen und Ressourcenverschwendung des Massenkonsums aufmerksam machen und vor allem ansprechende und kreative Alternativen aufzeigen und ausprobieren.

Als Nachtrag zur Make Something Week haben wir für Euch viele Materialien, Rezepte, Links und Eindrücke hier online gestellt.

Wir haben ein buntes Programm für Euch zusammengestellt: Praxis- und alltagsnahe Workshops, in denen Ihr Dinge selbermachen oder reparieren könnt. Die Kleidertauschparty ist DIE Gelegenheit, den Schrank auszumisten und ein paar schöne, aber lange nicht mehr getragene Teile weiterzugeben und dafür vielleicht ein neues Outfit zu entdecken. Dazu gibt es Vorträge, Kunst, einen Film und eine Lesung. Und es soll natürlich auch Raum zum diskutieren und Ideen austauschen geben.

Für diese Woche beziehen wir unser "Hauptquartier" im KIQ, dem im KulturIntegrationQuartier (KIQ) in der Koblenzer Str. 90 in Siegen. Einige Veranstaltungen finden auch andernorts statt, denn es gibt vielfältige Initiativen in Siegen, auf deren Programm wir Euch auch gerne aufmerksam machen wollen. Die Adresse steht dann immer dabei. Anmelden müsst Ihr euch in der Regel nicht und der Eintritt ist fast immer frei, auf Ausnahmen wird hingewiesen.

Freitag, 30.11. - Sonntag, 2.12.

Brettspiel-Gamejam #1 im Fab Lab: Wenn Ihr euer eigenes Brettspiel oder Kartenspiel entwerfen, bauen und spielen wollt, seid Ihr beim Gamejam von Fab Lab und Hackspace Siegen genau richtig. Das Fab Lab ist eine offene Kreativwerkstatt. Dort findet Ihr zum Beispiel Fräsen, Lasercutter, 3D Drucker, Werkzeug und Materialien um im Team ein eigenes Spiel zu entwickeln.
Das Fab Lab ist am Herrengarten in der Nähe vom Siegener Bahnhof. Der Eingang befindet sich an den Siegtreppen auf der Brüder-Busch-Straße. Mehr Informationen zum Gamejam und zur Anmeldung findet Ihr hier: https://fablab-siegen.de/brettspiel-gamejam

Samstag, 1.12.

Tempo machen beim Kohleausstieg! Schließt Euch der Klima-Doppel-Demo an, die an diesem Samstag zeitgleich in Köln und Berlin stattfindet. Im Dezember geht es gleich doppelt ums Klima: Beim Weltklimagipfel in Polen und in der Kohle-Kommission in Berlin. Während die Welt im polnischen Kattowitz über die Umsetzung des Pariser Klimaabkommens verhandelt, entscheidet sich in Berlin, ob Deutschland seine Versprechen wahr macht – und schnell aus der Kohle aussteigt. Die Demo appelliert an Bundesregierung und Kohlekommission: Wir müssen die weitere Erderhitzung stoppen und dafür den sozialverträglichen Kohleausstieg schnell und kraftvoll beginnen!

Die Demo in Köln startet um 12 Uhr an der Deutzer Werft (zwischen Deutzer Brücke und Severinsbrücke). Mehr Informationen und den Aufruf zur Demo findet Ihr hier: https://www.klima-kohle-demo.de/aufruf

Montag, 3.12.

16:30 - 18:00 Uhr im Kulturintegrationsquartier
In diesem zeitlichen Rahmen finden vier verschiedene Workshops statt, zwischen denen Ihr zwischendurch hin und her wechseln könnt. Bilder und die Rezepte findet Ihr hier.

  • Lebensmittelverschwendung reduzieren: Hier werden Smoothies hergestellt. Bitte bringt übriggebliebenes Obst mit. Der Workshop wird durchgeführt vom Team der Klimawelten Hilchenbach.
  • Mikroplastik erkennen und vermeiden: In diesem Workshop wird ein Peeling ohne Mikroplastik hergestellt. Bitte bringt saubere kleine Gläschen (z.B. von Brotaufstrichen) mit, in denen Ihr Euer fertiges Peeling mit nach Hause nehmen könnt. Der Workshop wird durchgeführt vom Team der Klimawelten Hilchenbach.
  • Fertigprodukte – Einfach selbst gemacht: In diesem Workshop werdet Ihr selber Gemüsebrühe kochen, die Ihr anschließend mit nach Hause nehmen könnt. Bitte bringt dafür saubere Gläser (z.B. von Marmelade) mit. Der Workshop wird durchgeführt vom Team der Klimawelten Hilchenbach.
  • Deo selber machen: Bitte bringt dafür leere Cremedosen, kleine Gläschen oder leere Deoroller (solche die sich wiederbefüllen lassen) mit. Der Workshop wird durchgeführt von Miriam Schöpper.

Dienstag, 4.12.

16:30 - 18:00 Uhr im Kulturintegrationsquartier, Seminarraum
People Care, Earth Care, Fair Share - Permakultur (nicht nur) im Garten:
Permakultur ist ein Werkzeugkoffer voller Möglichkeiten und einige Anwendungsmöglichkeiten werden hier vorgestellt, ausprobiert und diskutiert. Der Workshop wird durchgeführt von Anna Wetz.

18:00 Uhr im Kulturintegrationsquartier, Seminarraum
Teilen, bilden und Verantwortung übernehmen - Möglichkeiten und Grenzen der Initiative foodsharing:
Vortrag und Diskussion von Malte Niessing von foodsharing Siegen.

19:30 Uhr im Kulturintegrationsquartier, Café
Schnibbelparty - Kochen mit geretteten Lebensmitteln:
Durchgeführt von Elisa Osoria von foodsharing Siegen.

19:00 Uhr im Lÿz
Der Filmclub Kurbelkiste zeigt den Dokumentarfilm "System Error":
"Es ist verrückt: Wir sehen die schwindenden Regenwälder und Gletscher, wissen um die Endlichkeit der Natur und sind dennoch wie besessen vom Wirtschaftswachstum. Warum treiben wir das Wachstum immer weiter, obwohl wir wissen, dass man auf unserem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? SYSTEM ERROR sucht Antworten auf diesen großen Widerspruch unserer Zeit und macht begreifbar, warum trotzdem alles so weiter geht wie gehabt. Die Frage ist: Sind wir tatsächlich bereit für den Kapitalismus alles zu opfern?"
Karten im Vorverkauf und an der Abendkasse für 4 Euro. Das Lÿz ist in der St.-Johann-Str. 18. Mehr Infos unter: https://www.lyz.de/filme und http://www.systemerror-film.de/

19:00 - 23:00 Uhr im Wolkenkuckucksheim
Artgerëcht KunstWertSchätzeη:
Hier wird Kunst gemacht. Das bedeutet Bühnenprogramm aus Musik, Literatur und vielem mehr. Dazu Kreativworkshops und offene Bühne für alle zum Mitmachen. http://www.kunstwertschaetzen.de

Mittwoch, 5.12.

13:00 - 17:00 Uhr Kleiderladen der Initiative Refugees Welcome: Hier können geflüchtete Menschen und bedürftige Menschen mit dem Siegener Ausweis kostenlos Second-Hand-Kleidung für Frauen, Männer, Kinder und Babys bekommen. Des weiteren sind dort Taschen, Koffer, Handtücher, Bettwäsche, Kleinelektrogeräte, Geschirr, Kinderwagen, Spielsachen für die Kleinen und Schultornister zu bekommen. Wenn Ihr also etwas habt, was Ihr spenden möchtet, bringt es gerne vorbei. Es wird sich bestimmt jemand darüber freuen.

13:00 - 17:00 Uhr Fahrrad-Reparatur-Treff im Kulturintegrationsquartier: ALTERAktiv und das Dschungelbuch Siegen öffnen hier jeden Mittwoch ihren Fahrrad-Reparatur-Treff. In dieser Selbsthilfe-Werkstatt haben vor allem geflüchtete und bedürftige Menschen die Möglichkeit Fahrräder wieder flott zu machen und damit mobil zu sein. Gute Schrauber, die ehrenamtlich mithelfen wollen, sind willkommen. Es können auch Spenden abgegeben werden: alte Fahrräder (auch kaputte), Ersatzteile, Werkzeug, Geldspenden.
https://alteraktiv-siegen.de/pages/fahrradwerkstatt.php

Ein weiteres Projekt von ALTERAktiv ist das Repair Café Siegen. Es findet jeden 3. Samstag im Monat von 13:00-16:30 in Zusammenarbeit mit der ev. Martini-Kirchengemeinde in der St.-Johann-Straße 7, Siegen statt.

16:00 - 18:00 Uhr im Kulturintegrationsquartier, Seminarraum
In diesem zeitlichen Rahmen könnt ihr euch an verschiedenen Stationen informieren und selbst aktiv werden.

  • Alternative Weihnachtsgeschenkideen: Geschenke die von Herzen kommen und nicht aus dem Portemonnaie. Wie wäre es denn z.B. mal mit einem Spaziergang statt einer neuen Uhr oder etwas Selbstgebackenem. Lasst euch inspirieren und werdet selber kreativ. Wir Sammeln Ideen und wollen Gutscheine, Gutscheinhefte, Geschenkanhänger und Glückwunschkarten selber basteln. Bringt, wenn ihr könnt, altes Geschenkpapier, alte Glückwunschkarten, schöne Papierreste oder übriggebliebene Dekoelemente mit.
    Der Workshop wird durchgeführt von Monika Harlacher (Greenpeace Siegen).
  • Nähworkshop: Wir nähen Bestecktäschchen für unterwegs, Brotbeutel und Tragetaschen. Nähmaschinen, Material und Stoffreste haben wir da. Ihr seid natürlich herzlich eingeladen selbst noch Stoffe mitzubringen. Vielleicht entsteht so aus einem alten T-Shirt oder Bettlaken ein Beutel oder eine schicke Geschenkverpackung.
    Der Workshop wird durchgeführt von Monika Harlacher und Katrin Hedemann von Greenpeace Siegen.
     

(Fällt wegen Krankheit aus!)
18:00 - 21:00 Uhr im Kulturintegrationsquartier, Seminarraum
Upcycling-Häkeln aus euren alten T-Shirts:
Hier lernt Ihr, wie Ihr aus alten T-Shirts, Bettwäsche oder Stoffresten Körbchen oder auch Teppiche häkeln können. Mitzubringen sind der Stoff und eine 10er Häkelnadel. Der Workshop wird durchgeführt von Katrin Hiekmann.

Donnertag, 6.12.

16:00 Uhr: Sicherheitseinweisung im Fab Lab: Wenn Ihr selbständig mit Maschinen und Werkzeugen im Fab Lab arbeiten wollt, braucht Ihr vorher eine Sicherheitseinweisung.
Das Fab Lab ist am Herrengarten in der Nähe vom Siegener Bahnhof. Der Eingang befindet sich an den Siegtreppen auf der Brüder-Busch-Straße. Mehr Infos unter: https://fablab-siegen.de/unterweisungen/

16:00 - 18:00 Uhr im Kulturintegrationsquartier, Seminarraum
Zero-Waste: Ideenaustausch zur Müllvermeidung:
Zu viel Müll im Haushalt? Doch wie lässt sich das ändern? Vielleicht Beutel und Behälter zum einlaufen mitnehmen, statt alles Ab-und Eingepackt zu kaufen. Kosmetika und Reinigungsmittel selber herstellen, statt gelbe Säcke mit Plastikverpackungen zu füllen. Wie kann man ausgediente oder überschüssige Dinge weiterverwenden?
Wir möchten unsere Ansätze mit euch teilen uns sind gespannt auf eure Lösungen.
Der Workshop wird durchgeführt von Monika Harlacher und Katrin Hedemann von Greenpeace Siegen.

19:00 Uhr im Kulturintegrationszentrum, Seminarraum
Aktionsforschung im Bereich Teilen von Gütern und Lebensmitteln:
Philip Engelbutzeder, Doktorand in den Wirtschaftswissenschaften, zeigt wie sich Beziehungen von Menschen gestalten, die mit Gütern handeln, also ob sie Güter tauschen, gegen Geld tauschen, leihen, schenken, umsonst erwerben, teilen oder commoning betreiben. Da es im Vortrag speziell um Lebensmittel gehen wird, seid ihr herzlich eingeladen Tee, Kekse oder Obst zum teilen mitzubringen.

Freitag, 7.12.

Ab 14:00 Uhr im Fab Lab
open lab / offene Werkstatt:
Ihr wollt im Fab Lab arbeiten oder euch einfach mal umschauen - kommt vorbei! Denkt nur daran, dass ihr eine Sicherheitseinweisung braucht, wenn ihr selbständig dort arbeiten wollt. Diese findet am 6.12. um 16:00 Uhr statt.
Das Fab Lab ist am Herrengarten in der Nähe vom Siegener Bahnhof. Der Eingang befindet sich an den Siegtreppen auf der Brüder-Busch-Straße. Mehr Infos unter: https://fablab-siegen.de/info/

15:00 - 16:00 Uhr im Kulturintegrationszentrum, Café
Nachhaltigkeit und fairer Handel:
Vortrag von Wolfgang Silbermann vom Verein für soziale Arbeit und Kultur Südwestfalen und dem Eine Welt Forum Siegen.
http://www.vaks.info/ und http://www.eineweltforumsiegen.de/

15:00 - 19:00 Uhr im Kulturintegrationszentrum, Seminarraum
Kleidertauschparty & kleine Näh-Reparaturen:
Bringt gut erhaltene Kleidungsstücke mit, die ihr nicht mehr braucht und tauscht sie mit anderen. Hier muss nicht 1:1 getauscht werden und jeder darf nach Belieben geben und nehmen. Was am Ende übrig bleibt spenden wir dem Kleiderladen der Initiative Refugees Welcome Siegen. Außerdem helfen wir Euch nebenbei mit kleineren Näh-Reparaturen eure Lieblingsstücke wieder fit zu machen. Knopf ab, Loch im Shirt oder eine aufgeribbelte Naht - kommt vorbei. Organisiert von Greenpeace Siegen.

19:00 Uhr im Kulturintegrationszentrum, Café
Lesung: Der Maulwurf - von Gangsystemen, Zusammenfluss und Freundschaft:
Hierbei handelt es sich um eine philosophische Fabel, die von sechs Gedichten eingerahmt wird. In der Geschichte geht es um einen Maulwurf, der sich für die Kultivierung eines Gangsystems für alle Maulwürfe einsetzt. An einem Tag des Frühlings spürt er beim Hochschieben überschüssiger Erde, wie es ist, wenn die Sonne eine Nase küsst. Der Maulwurf fühlt sich von der Sonne und dem Duft an Luft gerufen, und will nun das Leben wagen. Sein Wagemut führt ihn zu tieferen Erkenntnissen über den Zusammenfluss und Freundschaft.
Es liest: Philip Engelbutzeder. Bringt gerne Selbstgebackenes zum Teilen und Naschen oder euren Lieblingstee mit.

Publikationen