Make Something Week Workshops

Media

In der Siegener Make Something Week haben wir Konsum und Nachhaltigkeit auf sehr vielfältige Weise thematisiert. Auf dieser Seite findet ihr einige Eindrücke der verschiedenen Aktionen, Rezepte und Anleitungen von den Workshops und weitere Materialien, die wir gemeinsam während der Woche gesammelt haben.

Workshops der Klimawelten Hilchenbach

Die Klimawelten Hilchenbach waren mit 4 Stationen vor Ort. Wir haben aus verschiedenen Kosmetika Mikroplastik herausgefiltert und selbst Peelings hergestellt - natürlich ohne Plastik. Einige Rezepte für Peelings findet ihr hier. An einer weiteren Station konnten wir sehen, wo unser Obst eigentlich angebaut wird und welche weiten Wege es oft bis zu uns zurücklegen muss. So verursacht der Transport von 500 g regional angebauter Erdbeeren zur Saison nur 0,1 Kg CO2, während 500 g Erdbeeren aus Südafrika 17,5 Kg CO2 freisetzen. Dass man gerade altes, schrumpeliges und mangelhaftes Obst richtig gut für Smoothies verwenden kann, konnten wir selbst testen. Abschließend haben wir noch aus vielen gesunden Zutaten unsere eigene Gemüsebrühe zubereitet.

Rezept Gemüsebrühe:

  • 300 g Karotten
  • 250 g Tomaten
  • 150 g Paprika
  • 50 g Champignons
  • 100 g Sellerie
  • 50 g Zwiebeln
  • 100 g Lauch oder Lauchzwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2-3 EL frische Kräuter
  • 1 EL Olivenöl
  • 200 g Salz

Gemüse waschen, gut abtrocknen, Schadstellen entfernen, alles grob zerkleinern. Mit einem leistungsstarken Mixer fein pürieren. Salz und Öl zufügen, nochmal gründlich durchmixen. ln saubere Schraubgläser füllen, verschließen, kühl lagern. Haltbar bis zu einem Jahr. Faustregel: 1kg Gemüse - 200-250g Salz

Buchtipp

Im Buch "Fünf Hausmittel ersetzen eine Drogerie" gibt's viele weitere Rezepte für Deos, Peelings, Cremes, aber auch Zahnpasta, Reinigungs- und Waschmittel.

Publikationen

Tags